15
Jul
2015
372
Oben und unten

Top und Bottom

Bottom leitet sich aus dem englischen Begriff für „unten“ ab und ist eine Bezeichnung für einen Menschen, der den sich hingebenden, empfangenden, passiven oder auch unterwürfigen und beherrschten Status einnimmt.

Während Begriffe wie „unterwürfig“ oder „beherrscht“ durchaus eine gewisse Wertung beinhalten, ist der Begriff Bottom wertfrei gemeint, nicht geschlechtsspezifisch und beschreibt keine persönlichen Charaktereigenschaften, sondern nur die Rolle bzw. den Status eines Menschen in einem speziellen Moment, für die Dauer einer Session oder innerhalb einer Beziehung. Ein Bottom kann also devot, dominant oder masochistisch sein, denn auch ein eigentlich dominanter Mensch kann für eine begrenzte Zeit Genuss darin finden, beherrscht zu werden oder Schmerz zu empfangen.

…eine möglichst wertfreie und geschlechtsneutrale Statusbeschreibung, die in „oben“ und „unten“ aufgeteilt ist.

Der Gegenpart zum Bottom wird als Top (englisch für „oben“) bezeichnet. Ein Top kann in einem speziellen Moment, für die Dauer einer Session oder innerhalb einer Beziehung ebenso seinen herrschenden Status genießen, als auch sadistische Spielarten, d.h. das Zufügen von Schmerz oder auch beides zusammen.

Bei der Bezeichnung Top und Bottom geht es also um eine möglichst wertfreie und geschlechtsneutrale Statusbeschreibung, die in „oben“ und „unten“ aufgeteilt ist.

372
Falls dir der Blog gefällt, unterstütze uns doch auf Patreon!