24
Okt
2016
263

Produkttest BDSMstore: Sway Vibes No 1

In meinem letzten Produkttest (Europe Magic Wand) habe ich ja bereits damit begonnen, unterschiedliche Wand Vibratoren zu testen und deshalb beschäftige ich mich heute mit dem ganz neuen Wand Vibrator Sway Vibes No 1.

 

Der Sway Vibes No 1

Die absolute Innovation am Sway Vibes No 1 ist, dass er einen herkömmlichen Wand Vibrator mit einem insertable (einführbaren) Vibrator vereint. Zudem hat er mich durch sein formschönes Design optisch extrem angesprochen, ist wasserfest und schnurlos einsetzbar.

Was meine ich nun damit, dass der Sway Vibes einen herkömmlichen Wand Vibrator mit einen insertable Vibrator verein? Ganz einfach!

Der Sway hat an jedem Ende (also einmal an seinem oberen Ende mit dem Auflagekopf und einmal an seinem unteren verjüngten Ende) zwei getrennt steuerbare Motoren. Beide Motoren verfügen über 7 verschiedene Schwingungsmuster und werden über die beiden Tasten in der Mitte des Sways betrieben.

Man kann ihn dadurch ebenso als reinen Auflegevibrator, aber auch als einführbaren Vibrator einsetzen.

…er läuft dann mit 8 Stunden auch ziemlich lang.

Die Motoren werden über einen Akku betrieben, der mit einer extrem kurzen Ladezeit von 2 Stunden per USB-Kabel wieder aufgeladen werden kann. Und er läuft dann mit 8 Stunden auch ziemlich lang. Der Sway ist komplett wasserdicht, was in dem Fall natürlich auch Sinn macht. Und das heißt, man kann ihn auch entspannt in der Dusche oder in der Badewanne genießen.

Ich finde, das hört sich alles gar nicht so schlecht an, dann teste ich das gute Stück doch mal auf Herz und Nieren. 😉

 

Der erste Eindruck

Die Verpackung (Maße: 29x12x6.5 cm) des Sway Vibes No 1 kommt sehr edel daher!

Auf den ersten Blick wirkt alles sehr hochwertig, aufgeräumt und luxuriös. Ich mag solche schönen Verpackungen einfach sehr gern und gebe zu, dass die Optik nicht selten ein Grund bei mir ist, dass ich mir ein bestimmtes Produkt kaufen oder auch verschenken möchte. Damit hat der Sway bei mir schon mal voll gepunktet, aber schaut selbst:

sway-vibes-no-1-bild-1

sway-vibes-no-1-bild-2

sway-vibes-no-1-bild-3

sway-vibes-no-1-bild-4

Wow, oder?

 

Das Design

Ich persönlich finde das Design des Sway rundherum extrem gelungen! Auf Bildern, finde ich, kommt es sogar noch nicht einmal ganz so gut rüber, wie in der Realität – da haben die Entwickler dieses Toys wirklich richtig gute Arbeit geleistet.

Er ist irgendwie elegant, fühlt sich mega samtig und weich an und das silberfarbene Mittelteil vollendet das sehr hochwertige Erscheinungsbild. Jetzt bekomme ich auch direkt eine Idee davon, dass er mit seinen beiden Seiten einsetzbar ist.

Frauen mögen schöne Dinge, die toll aussehen, weich sind und gut riechen.

Die meisten Vibratoren oder auch Wand Vibratoren sind ja optisch nicht unbedingt der Hammer, aber das ist beim Sway echt ganz anders! Daumen hoch! Frauen mögen schöne Dinge, die toll aussehen, weich sind und gut riechen. Und Männer auch. 😉

sway-vibes-no-1-bild-5

Wie gesagt: ich finde, meine Bilder geben nicht einmal ganz wieder, wie hübsch dieses Teil ist. Daran ist natürlich der Blitz schuld und vermutlich der Umstand, dass ich keine Profifotografin bin. Nehmt es mir nicht übel – besser hat es nicht geklappt.

sway-vibes-no-1-bild-6

Hier nochmal mit eingestecktem USB-Kabel, denn natürlich muss ich den Sway erst einmal aufladen, bevor ich nun weiter testen kann. In 2 Stunden bin ich also wieder am Start.

 

Der Selbsttest

Der Sway ist, wie versprochen, nach 2 Stunden voll einsatzbereit. Von meinen aufladbaren Wand Vibratoren bin ich mit teilweise 12 Stunden Ladezeit bisher nicht sehr verwöhnt worden. Und das bedeutet ganz klar einen weiteren Bonuspunkt für den Sway.

Ich muss jedoch sagen, dass mich der Selbsttest leider nicht so ganz überzeugt hat, aber das ist natürlich nur mein ganz subjektives Empfinden. Den Auflegekopf des Sways finde ich etwas zu klein und auch die Form nicht ganz ideal. Da er ganz leicht spitz zuläuft, ist die Auflagefläche vergleichsweise klein und die Vibration nicht ganz so mächtig, wie ich sie von anderen Wand Vibratoren kenne.

Das einführbare Ende habe ich ähnlich wahrgenommen, denn das leicht zugespitze Ende war mir persönlich eher etwas unangenehm. Und dann ist der Sway mit seinem Durchmesser (5 cm an der dicksten Stelle und 2,8 cm an der dünnsten Stelle in der Mitte) für mich persönlich auch ein bisschen – ähm – dick. Aber andere Menschen werden gerade das möglicherweise als besonders angenehm empfinden, denn ich bin da eher eine Mimi.

Es gibt aber auch Vorteile im Selbsttest, denn er lässt sich wirklich sehr gut bedienen, die unterschiedlichen Programme sind durch die beiden Druckknöpfe sehr gut einzustellen und das Material ist wirklich umwerfend weich.

Ich muss den Sway also unbedingt an freiwilligen Probanden testen. 😉

 

Die Anwendung

Meinen ersten Test haben wir mal kurz an der Schulter einer mir nahestehenden hübschen Sklavin durchgeführt, da viele Hersteller ja immer die tolle Massagewirkung für verspannte Muskeln anpreisen.

Und ganz ehrlich? Für verspannte Muskeln ist jeder Masseur oder Physiotherapeut eindeutig besser.

Aber Spaß muss sein, oder?

sway-vibes-no-1-bild-7

Im zweiten Test sind wir dann zu deutlich besseren Einsatzorten gekommen.

sway-vibes-no-1-bild-8

Und ganz unter uns: DA bringt das dann auch was!

sway-vibes-no-1-bild-9

Leider war das Ergebnis dieses Produkttests ähnlich das meines Selbsttests, denn andere Wand Vibratoren haben einfach eine stärkere Vibration (z.B. der Europe Magic Wand – Hossa, die Waldfee!) und eine größere Auflagefläche am Kopf. An der Pussy ist dieser leicht spitz zulaufende Kopf vermutlich nicht „Jederfraus“ Sache.

Also habe ich ihn danach nochmal – äh – anders getestet. Im dritten Test, den ich übrigens nicht mit Bildern belegen werde (bedenkt bitte, dass ich den Jugendschutz einhalten möchte und werde), habe ich den Sway Vibes an einem Mann getestet. Und das natürlich auch doppelt.

Und hier hat der Sway dann auch absolut gerockt!

Der erste Teil des Tests bei einem Mann war eine indirekte Prostatastimulation mit dem Auflagekopf des Sways auf dem Perineum (Damm). Und hier hat der Sway dann auch absolut gerockt! Durch die kleinere Auflagefläche war die Vibration sehr schön auf der betreffenden Stelle zentriert und dadurch wiederrum sehr intensiv und durchdringend.

Und im zweiten Teil habe ich das schlankere Ende des Sway für ein eindringliches anales Spiel genutzt und auch das war ein richtiger Hit. Der Sway hat mit seiner Vibration quasi perfekt den Schließmuskel stimuliert und auch eine direkte Prostatastimulation war mit dem einführbaren Ende möglich.

Und ihr könnt mir glauben, dass das mein Bottom in Lustsphären geschossen hat, von denen so manch angepriesener Prostatastimulator nur träumen kann.

 

Meine Bewertung

Ich finde das Design des Sway Vibes No 1 ausgesprochen schön und die Verarbeitung sowie das Material ist weich und exklusiv.

Die Umstände, dass der Sway nur 2 Stunden benötigt, um vollständig aufgeladen zu werden, schnurlos einsetzbar und komplett wasserdicht ist sowie die 2 getrennt steuerbaren Vibrationsmotoren an beiden Enden sind innovativ und machen ihn wirklich zu einem ungewöhnlichen und modernen Toy der heutigen Zeit.

Er ist ganz easy zu reinigen, denn ich kann ihn ja sogar in die Badewanne werfen, wenn ich das möchte. Das heißt: einer gründlichen Reinigung und Desinfektion steht nichts im Wege.

…4 von 5 möglichen Punkten.

Mich persönlich konnte der Sway beim Selbsttest zwar nicht so ganz überzeugen und meine zweite weibliche Testperson ebenfalls nicht, dafür aber umso mehr im Test an meinem männlichen Probanden. Und da hat der Sway so richtig losgelegt und mich von seiner Qualität überzeugt.

Nichts desto trotz zieh ich ein kleines Pünktchen ab – einfach, weil ich ihn auch gerne für mich hätte einsetzen können.

Mein Urteil für den Sway Vibes No 1 fällt aber insgesamt gut aus und ich gebe ihm 4 von 5 möglichen Punkten.

 


Den Sway Vibes Wand-Vibrator findet Ihr HIER.

affiliate Link

263
Falls dir der Blog gefällt, unterstütze uns doch auf Patreon!

You may also like

Produkttest BDSMstore: Vibrierender Dilatator glatt – Harnröhrenvibrator
Produkttest BDSMstore: Dildo-Wand aus Stahl
Produkttest BDSMstore: Dick Stick – Dildo auf ausziehbarer Stange
Produkttest BDSMstore: Fifty Shades Darker Deliciously Deep Steel Wand