16
Aug
2017
154

Produkttest BDSMstore: Anal Fantasy – Prostatastimulator

Es ist ja, spätestens seit meinem Blog, kein Geheimnis mehr, dass ich Prostatastimulationsspiele sehr genieße und deshalb teste ich heute auch einen ziemlich spacigen Prostatastimulator der Marke Anal Fantasy aus dem BDSMstore.

 

Der Anal Fantasy – Prostatastimulator

Ich habe den Prostatastimulator im BDSMstore gesehen und mir hat erst einmal seine Optik ziemlich gut gefallen. Irgendwie sieht er ein kleines bisschen aus, wie ein Plug mit Schlagring.

An diesem Griff ist eine Art kleiner „Zapfen“, den man zusätzlich während der direkten Stimulation mit dem vibrierenden Plug, auf das Perineum (=den Damm) drücken kann. Auf diese Art kann ich die Prostata zeitlich direkt UND indirekt stimulieren.

Am unteren Ende ist der Stimulator geriffelt, was wiederum die Stimulation am Schließmuskel intensiviert.

Alles zusammen klingt und wirkt das für mich ziemlich gelungen – zudem ist er eben auch nicht ganz so riesig. Viele Prostatastimulatoren sind oft sehr groß, was dann nur geübteren Analplayern die Möglichkeit zum Einsatz gibt. Ich mag es aber besonders gern, wenn man auch untrainierte und vielleicht weniger erfahrene Spielpartner überraschen kann.

Hier die Maße:

  • Länge mit Griff: 14 cm
  • Einfuhrtiefe: 10 cm
  • Breite: 2,5 cm

Das Analtoy ist aus ABS (Kunststoff), wasserfest, geräuscharm (laut Beschreibung) und natürlich frei von Weichmachern. Als Gleitmittel sind alle auf Wasserbasis geeignet.

 

Der erste Eindruck

Eigentlich habe ich Euch ja grade meinen ersten Eindruck – nämlich den beim Stöbern im BDSMstore – beschrieben. Aber gern unterstreiche ich das noch mit ein paar Bildern.

Los geht´s.

Also das Paket es BDSMstore erreichte mich natürlich und wie immer ganz diskret verpackt. Nach dem Öffnen kam dann dieses kleine Päckchen zum Vorschein:

Nun seht Ihr auf der Verpackung auch schon, was ich mit „Schlagring, Zapfen am Griff und Riffeln am unteren Ende“ meine.

Die Verpackung ist völlig okay – schlicht, Bild drauf, Produktmerkmale drauf, also alles fein.

Seitlich auf der Verpackung sieht man, was zusätzlich in dem Päckchen ist, nämlich 2 schwarze Fingerlinge, ein kleines Fläschchen Toy-Cleaner, eine anale Desensibilisierungscreme (was auch immer das sein und bedeuten mag) und eine kleine Tube Gleitgel:

Und hier nochmal des gesamten Packungsinhalt:

Alles ist fein säuberlich zusätzlich in kleinen Tütchen eingeschweißt, was mir (Ihr erinnert Euch: Hygienefreak!) sehr entgegen kommt. Einfach, weil es so sauber verpackt ist.

Hier nochmal der ganze Inhalt ausgepackt:

Ich brauche den ganzen Zusatzquark natürlich nicht unbedingt. Toy-Cleaner verwende ich eh nicht – stattdessen nehme ich hochpotentes Desinfektionsmittel.

Die Fingerlinge in schwarz sind ja ganz niedlich, aber mir persönlich sind schwarze Latexhandschuhe lieber. Gleitgel habe ich literweise und diese seltsame Creme gibt mir Rätsel auf, was auch der Grund dafür ist, dass ich sie nicht verwende.

(Zusatz: Der Name der Creme sagt, dass sie eingeführt werden kann und den Analbereich desensibilisiert. Ich vermute also, dass sie die Funktion erfüllt, den Schließmuskel vor dem Eindringen ein bisschen zu entspannen. Aber hey: bei analen Spielen will ich doch maximale Empfindungen? Und genau deshalb verwende ich das auch nicht…)

 

Der Selbsttest

Der Selbsttest entfällt logischerweise – ohne Prostata keine Prostatastimulation.

Allerdings halte ich das Toy grade in den Händen und bin jetzt doch ein klitzekleines bisschen skeptisch.

Und zwar aus folgendem Grund:

Die Batterie für die Vibration ist logischerweise im vorderen Teil des Stimulators. Ist ja auch klar, denn wo sollte sie sich sonst verstecken? Aber eingeschaltet wird der Stimulator durch eine Drehung am vorderen Ende. In der Beschreibung im Internet steht „Druckknopf“, aber das stimmt nicht.

Wenn ich also den Stimulator einschalte und einführe und ihn dann im Po ein bisschen drehe, schalte ich dann u.U. die Vibration aus oder ein? Oder drehe ich die Kappe u.U. ganz ab und kann dann auf die Suche gehen, um alles wieder heraus zu bekommen?

Hm. Ausprobieren.

 

Die Anwendung

Natürlich kann (und will und werde) ich Euch aufgrund des Jugendschutzes keine Bilder von der Anwendung zeigen. Aber ich kann Gedanken ein bisschen zusätzlich stimulieren und Größenverhältnisse zeigen:

Und hier gleich nochmal:

Und nun erzähle ich Euch von der Anwendung. Den Prostatastimulator von Analfantasy habe ich auf einer Party getestet und gleich mehrere willige Sklaven um mich versammelt, um dann hübsch einen nach dem anderen…

Und ich sage Euch: das war ein Spaß!

Aber der Reihe nach. Ich hatte ja ein klein bisschen Bedenken, weil das Toy eben nicht mittels eines Druckknopfes eingeschaltet wird, sondern durch eine kleine Drehung im vorderen Drittel des Stimulators.

Also habe ich quasi mitten in der Aktion (also in eingeführtem Zustand) damit gespielt und den Stimulator einige Male gedreht, um sicher sein zu können, dass sich da nichts abschraubt oder ausschaltet. Und ich kann Euch sagen: meine Bedenken waren völlig unbegründet – da passiert nix. Und wie gesagt: ich habe ihn mehrfach hintereinander getestet. 😉

Ich war mir auch nicht sicher, wie sehr das kleine Teil rockt, aber meine Spielpartner waren sozusagen spritzig begeistert, denn die Vibration ist wirklich sehr stimulierend. Zusätzlich mit dem überaus praktischen Griff, den Riffeln am Schließmuskel und dem kleinen Zapfen auf dem Damm bleibt da kein Wunsch unerfüllt – sehr geiles kleines Toy!

 

Mein Fazit

Ich gebe dem Prostatastimulator die volle Punktzahl, denn er ist einfach zu händeln, sehr gut in der Wirkung und zudem geräuscharm.

Bei einem Preis von nur 45 € stand für mich als Durchführende und für meine tollen Testobjekte purer Genuss und prickelnde Lust auf dem Programm.

Was will man mehr?

Wenn man einen kleinen Wehmutstropfen suchen möchte, dann sind es für mich die beiden Knopfbatterien, mittels denen der Stimulator betrieben wird. Knopfbatterien sind bei Toys einfach nicht so üblich, d.h. ich muss schauen, wo ich die Dinger bekomme, um den Nachschub zu garantieren, was ich aber mit Freude tun werde.


Den Anal Fantasy – Prostatastimulator findet Ihr HIER (bitte klicken).

154
Falls dir der Blog gefällt, unterstütze uns doch auf Patreon!

You may also like

Produkttest BDSMstore: Mystim – Pubic Enemy No1 Cock Cage
Produkttest BDSMstore: ElectroShock E-Stim G-Punkt Vibrator
Produkttest BDSMstore: Le Wand wiederaufladbarer Massagestab Grau
Produkttest BDSMstore: Vibrierender Buttplug