1
Jun
2019
150

Produkttest BDSMstore: Vibrierender Dilatator glatt – Harnröhrenvibrator

Für meinen heutigen Produkttest habe ich mir einen vibrierenden Dilatator glatt – oder auch Harnröhrenvibrator – aus dem BDSMstore ausgesucht.

Und zwar deshalb, weil ich selbst Harnröhrenspiele bzw. das, was sie mit meinen Bottoms machen, sehr genieße. Und außerdem würde ich Euch diese äußerst erregende Spielart gerne etwas näher bringen.

Sowohl ein Harnröhrenvibrator als auch ein Harnröhrendilatator dienen der Harnröhrenstimulation, wobei ein Harnröhrenvibrator durch Vibrationen stimuliert und ein Dilatator zur Dehnung der Harnröhre eingesetzt wird.

Ich weiß, dass vielen Frauen die Harnröhrenvibration oder Dilatation ein bisschen Angst und Respekt einflößt, weil sie Sorge haben, bei ihren Spielpartnern etwas falsch oder kaputt zu machen. Und ich weiß auch, dass auch immer noch viele Männer eher furchtsam reagieren, wenn sie diese Praktiken noch nie erlebt haben.

Aber ich weiß eben auch sehr genau, wie abgefahren erregend diese Spiele wirken! Und sie sind auch ganz leicht (wenn man weiß, wie es geht), ungefährlich (wenn man es richtig macht) und absolut schmerzfrei.

Ob Harnröhrenspiele nur für Männer sind? Nein, absolut nicht. Ich kenne wundersamer Weise inzwischen auch eine zunehmende Anzahl von Frauen, die auf Harnröhrenvibration oder Harnröhrendilatation abfahren. Aber im Vergleich sind es natürlich trotzdem mehr Männer, die sich diese Spielvarianten wünschen.

Der vibrierende Dilatator – Harnröhrenvibrator

Harnröhrenvibratoren für Männer gibt es die unterschiedlichsten Ausführungen beispielsweise ganz glatte und abgerundete Harnröhrenvibratoren, komplett kugelliege Harnröhrenvibratoren, gerippte Harnröhrenvibratoren, Harnröhrenvibratoren mit einer Verdickung im unteren Teil, Harnröhrenvibratoren aus Kunststoff und sicher noch einiges, was nicht einmal ich kenne.

Am liebsten mag ich eigentlich Harnröhrenvibratoren, die ganz glatt sind und am Ende abgerundet, da hier das Verletzungsrisiko für die Harnröhre am geringsten ist.

Ich habe mir dieses Mal jedoch einen Harnröhrenvibrator mit einer kleinen Kugel am unteren Ende ausgesucht. Auch hier ist das Verletzungsrisiko sehr gering, denn eine Kugel ist ja ebenfalls glatt und rund – da gibt es keine scharfkantigen Stellen, Ritzen oder Ecken. Und ich kann mir gut vorstellen, dass so eine kleine Kugel nochmal für einen extra Kick sorgen könnte?

Warum das gute Stück im Shop jedoch vibrierender Dilatator heißt und nicht einfach Harnröhrenvibrator, hat sich mir jetzt noch nicht erschlossen. Das werde ich ergründen, sobald er bei mir ist.

Der erste Eindruck

Und seit heute ist er bei mir – der vibrierende Dilatator glatt! Er kam somit wenige Tage nach der Bestellung und wie immer: ganz diskret verpackt.

Und jetzt spanne ich Euch auch nicht länger auf die Folter, denn sooo kommt er in seiner Verpackung geliefert:

Ein einfacher weißer Karton mit dem Logo der Kollektion von Sinner Gear. Kann man hübscher machen, aber schauen wir mal weiter:

Ahh, schau an und schon ist alles wieder gut! Entfernt man den Umkarton, kommt ein schickes schwarzes Leder Etui zum Vorschein. Dazu noch extra eingeschweißt in Schutzfolie, was mein Hygiene-Freak-Köpfchen wieder völlig befriedet.

Dann will ich es mal weiter öffnen. Und siehe da: schwarzes Leder und roter Samt. Solche Etuis finde ich nicht nur äußerst praktisch, sondern auch adrett und bin somit schon mal glücklich und zufrieden:

Und hier habe ich den Harnröhrenvibrator nochmal ganz pur für Euch:

Seht Ihr die kleine Kugel am Ende?

Der Harnröhrenvibrator ist ganz glatt – auch die Übergänge zur Kugel sind eben und ohne Rillen. Ich liebe Spielzeuge aus Metall ja sowieso ganz besonders und wie er da so vor mir liegt, juckt es mich gleich in den Fingern, ihn zum Einsatz zu bringen. Aber Stop. Das kommt erst später. Erst mal weiter untersuchen und messen, nicht wahr?

Das Material, Design und die Funktion des Harnröhrenvibrators

Das Material ist rostfreier Edelstahl –juhu! DAS ist mein bevorzugtes Material für Metalltoys, denn es ist hochwertig, gut zu reinigen und zu desinfizieren.

Die Verarbeitung ist hochwertig und wie bei fast allen guten Harnröhrenvibratoren wird oben am Griff das Köpfchen abgeschraubt und dann eine AAA-Batterie eingesetzt. Und schon ist er einsatzbereit. Durch ein paar Drehungen an der Schraube am oberen Ende beginnt er leise zu schnurren und zu vibrieren. Simpel, formschön, gut und hochwertig – so mag ich das!

Nachdem ich grade die Maße genommen habe, verstehe ich nun auch warum er „vibrierender Dilatator“ heißt und nicht einfach „Harnröhrenvibrator mit Kugel“:

Der Harnröhrenvibrator selbst hat einen Durchmesser von 8 mm. Fast alle Harnröhrenvibratoren, die ich so kenne, haben einen Stabdurchmesser von 7-9 mm. Aber Ladys und Gentlemen, die Kugel ist 10 mm stark! Das ist ja abgefahren! Das bedeutet, ich mache durch die kleine Kugel am Ende ein bisschen Harnröhrendehnung und Harnröhrenvibration zugleich!

JETZT freue ich mich noch mehr auf den Einsatz, denn das ging aus der Beschreibung gar nicht hervor :-).

Hier die Maße:

  • Stabdurchmesser: 8 mm
  • Kugeldurchmesser: 10 mm
  • Gesamtlänge: 22 cm
  • Einfuhrtiefe mit Kugel: 12,8 cm

Der Selbsttest

Okay, ich mache ja vieles aus Neugier und Entdeckerlust mit, aber Harnröhrenspiele bei mir echt nicht. Ich habe das vor Jahren schon mal ausprobiert und es hat mir nicht gefallen. Aber ich habe ja auch keinen Schw***, den man schön damit – ähm – bearbeiten kann. D.h. ich bin da raus.

Die Anwendung

Ich habe gewartet und gewartet und gewartet. Ich war eine brave Lady und habe mich in Geduld geübt. Nämlich genau bis zu einer Party am letzten Wochenende. Eigentlich wollte ich nämlich dort das feine neue Spielzeug an meinem männlichen Lieblingsversuchsobjekt testen, der dann jedoch nicht erscheinen konnte. Geschweige denn kommen (gute Besserung für Dich!).

Aber länger warten konnte ich dann auch nicht mehr, schließlich geht es um die Wissenschaft J. Ergo habe ich mir andere Schw…, pardon männliche Bottoms, geschnappt und den vibrierenden Dilatator ausgiebig getestet! Und was soll ich sagen, ohne den Jugendschutz zu gefährden? Es war ein wahrhaft spritziges Vergnügen!

Die kleine Kugel am unteren Ende sorgt für lustvolle Dehnungsreize und die stimulierende Vibration erledigt den Rest. Und wenn man nicht aufpasst, passiert das schneller, als einem lieb ist. Also schön langsam genießen, Ladys und Gentlemen.

Und bitte nie vergessen – für Harnröhrenspiele benötigst Du immer:

  • den Harnröhrenvibrator oder Dilatator,
  • ein steriles Gleitgel wie z.B. Endosgel, Lubricano oder Instillagel für die Harnröhre,
  • Schleimhautdesinfektionsmittel z.B. Octenisept,
  • ein potentes und schnell wirksames Gerätedesinfektionsmittel z.B. Meliseptol rapid,
  • Handdesinfektionsmittel für die eigenen Hände z.B. Sterillium,
  • saubere Einmaltücher
  • und bei Bedarf Untersuchungshandschuhe

Mein Fazit

Der vibrierende Dilatator glatt war ein spielfreudiger Partyerfolg auf ganzer Linie! Und auch zu Hause habe ich ihn am nächsten Tag gleich nochmal bei meinem Zuckerstück eingesetzt – mit dem gleichen beglückenden Ergebnis.

Er ist aus glänzendem Edelstahl, hochwertig verarbeitet und einfach in der Handhabung. Die Verpackung in dem schwarzen Lederetui mit rotem Innenstoff ist schick und praktisch. Noch dazu schafft er ratzfatz herrlich auf- und erregende Momente.

Was gibt es mehr zu sagen?

Achja, das Preisleistungsverhältnis ist mit grade mal 62,01€ wohl ebenfalls unübertroffen toll!

Fünf volle Sterne und meine Begeisterung!


Den vibrierenden Dilatator glatt findet Ihr HIER (bitte klicken).

150
Falls dir der Blog gefällt, unterstütze uns doch auf Patreon!

You may also like

Produkttest BDSMstore: Adventskalender des BDSMstore
Produkttest BDSMstore: Keuschheitsgürtel für Männer
Produkttest BDSMstore: Pixey Exceed Wand Vibrator
Produkttest BDSMstore: Njoy PFun Plug