26
Sep
2019
11

Produkttest BDSMstore: Tenga – Flip Orb Masturbator

In den letzten Monaten habe ich ja bereits zwei Masturbatoren der Marke Tenga aus dem BDSMstore für Euch getestet und heute nehme ich mir den Tenga Flip Orb Masturbator Blue Rush vor!

In der Vergangenheit waren es ja der Tenga Flip Zero Schwarz – Strong Edition (s. Produkttest BDSMstore: Tenga Flip Zero Schwarz – Strong Edition) und der Tenga Flip Hole Rot (s. Produkttest BDSMstore: Tenga – Flip Hole Rot).

Es gibt gleich mehrere Faktoren, die mich an den Tenga Masturbartoren wirklich faszinieren und auch von den Produkten überzeugen. Der wichtigste Faktor ist der Umstand, dass sich erstaunlicherweise alle Tenga Masturbatoren ganz anders und unterschiedlich anfühlen. Und dass bisher die beiden Tenga Toys wirklich gerockt haben, während alle anderen von mir getesteten Masturbatoren eher durchschnittlich bis mäßig in ihrer Erregungswirkung waren. Hinzu kommen noch hygienische Bedingungen, denn die beiden Tengas sind wirklich mehr als einfach zu reinigen und zu desinfizieren, so dass es auch nicht irgendwie ekelig wird.

Und genau aus diesen Gründen lohnt sich für mich auch der dritte Test absolut (!) und ich bin schon jetzt sehr gespannt, ob vielleicht doch irgendwann die Grenze der Innovation erreicht ist.

Der Tenga Flip Orb Masturbator Blue Rush

Der Tenga Flip Orb Masturbator besteht – wie die getesteten Vorgänger auch – aus einem weichen Elastomer (TPE) und erinnert laut der Beschreibung optisch ein bisschen an eine Sanduhr.

Innerhalb des Elastomers befinden sich wellenförmige Lamellen und darin eingebettet sind harte kleine und bewegliche Kugeln, die sich beim Eindringen verschieben und für eine starke Stimulation sorgen sollen. We will see ;).

Die Sanduhrform soll außerdem durch ihre Verengung in der Mitte für „sensationelle Empfindungen“ sorgen, verspricht der Hersteller.

Während die beiden anderen von mir getesteten Tenga Masturbatoren seitlich Gleitarme zum Verschließen hatten, ist der Flip Orb das erste Produkt der Flip-Serie mit einer Verschlusskappe.

Okay, es gibt also eine andere Struktur innerhalb des Tengas und ein paar Neuerungen in der Form – ich bin gespannt!

Der erste Eindruck

Wie gewohnt bei meinen Bestellungen im BDSMstore, kam der Tenga Flip Orb bereits wenige Tage nach der Bestellung ganz diskret verpackt und versendet heute ganz frisch bei mir an.

Und wie ebenfalls gewohnt, fackeln wir jetzt nicht lange, sondern schauen uns das Toy gleich mal an. Meine Damen und Herren, ich präsentiere den Tenga Flip Orb Blue Rush:

Stimmt, das Design erinnert tatsächlich ein bisschen an eine Sanduhr, wenngleich ich mir die Verengung noch deutlicher vorgestellt hatte.

Auf der Rückseite der Verpackung befindet sich eine kleine Produktbeschreibung…

…die ich natürlich für Euch vergrößert habe:

„Entspannungshilfe für den Mann“ – jakla. Entspannen können Männer auch in einem Liegestuhl und ganz ohne Hilfe. Warum muss immer alles weich geredet werden? Nennen wir es doch einfach Wi**sverstärker oder so ;).

Und warum ist das ein Scherzartikel? Ich glaube nicht, dass es entwickelt wurde, um Männer zum Lachen zu bringen. Sei´s drum. Die Verpackung finde ich formschön und ansprechend und Beschreibungstexte kann man ignorieren.

Auf dem nächsten Bild seht Ihr den gesamten Packungsinhalt mit den Tenga Gleitgelpröbchen (TENGA HOLE LOTION) und einer kurzen Bedienungsanleitung:

Und mit den Latexrosen daneben sieht es doch fast wie eine dekorative Skulptur aus, oder? Wer käme da schon darauf, dass es ein Masturbator ist?

Hier sehr Ihr den Tenga ganz „ausgezogen“ – ohne Verpackung:

Damit Ihr das mit der „Verschlusskappe“ besser sehen könnt, hier ein Bild vom Flip Orb Blue Rush ohne den Ständer:

Und so, wie er jetzt ist, kann man ihn ganz einfach aufklappen und sieht dann die innere Struktur:

Hier noch etwas näher, denn dann könnt Ihr sehr schön die wellenförmigen Lamellen und die kleinen Kugeln dazwischen erkennen:

Ich sag´s ja: die Tengas sehen alle echt futuristisch und abgefahren aus!

Design, Maße & Material

Ja, das Design habt Ihr ja nun selbst gesehen, d.h. es unterliegt Eurem Urteil. Ich persönlich mag, wie die Tengas aussehen, denn ich finde das Design sehr modern, äußerlich schlicht und edel. Und ich mag es auch sehr gern, dass man nicht gleich auf den ersten Blick sieht, um was es sich dabei handelt. Mein Zuckerstück hat z.B. seinen Tenga an seinem Arbeitsplatz neben dem PC stehen. Denn schließlich sind die kleinen Pausen zwischendurch ja die Schönsten ;). Niemand käme je darauf, was und wofür das Teil ist – außer natürlich, „man(n) kennt sich aus“.

Die Materialien des Tenga Flip Orbs sind  ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol-Kunststoff) PC (Polycarbonat) und Elastomer(formfeste, aber elastisch verformbare Kunststoffe). Aus diesem Grund ist es auch ganz wichtig, nur wasserlösliche Gleitmittel zu verwenden, denn Öle oder Gleitmittel auf Silikonbasis könnten das Material beschädigen.

Nun zu den Maßen:

  • Produktgröße:7,1cm tief × 8,6 cm breit × 17,8 cm hoch
  • Einführungstiefe ca. 15 cm
  • Einführungsweite: ca. 3 cm (ungedehnt)
  • Gewicht: 421 Gramm

Der Selbsttest

Unnötig zu erwähnen, dass ich ihn leider nicht persönlich testen kann. In solchen Momenten hätte ich gerne für einen einzigen Tag einen Schw***.

Die Anwendung

Grandios, überwältigend, außergewöhnlich, erregend und aufregend! Das sind die Worte die mir nach dem Produkttest mit meinem Zuckerstück einfallen. Am besten lasse ich ihn persönlich zu Wort kommen, denn schließlich war sein Phallus ja auch der Produkttester:

„Für mich der Beste von den drei Tenga´s, formschön – also liegt am besten in der Hand – und intensiv, durch die wirklich spürbaren kleinen Kugeln. Die beiden Druckpunkte vorn oder hinten bewirken, dass man auch hier die Intensität verstärken kann. Ob allein oder zu zweit ein wirkliches Gedicht mit einen Happy End….oder zwei. ;)“

Mein Fazit

Der Tenga Flip Orb Masturbator Blue Rush ist in jedem Fall ein äußerst lustvolles Spielzeug, dass man(n) besitzen sollte! Er fühlt sich wieder komplett anders an, als die anderen Tenga-Produkte, ist der (bisher) erregenste Masturbator, den ich finden konnte und – zusammen mit den anderen Tenga Masturbatoren – zugleich der hygienischste.

Kleine Anmerkung:
In der Produktbeschreibung wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Tenga Flip Orb nur mit neutraler oder milder Seife und Wasser gereinigt werden sollte und dass Seifen mit hohem Säuren- oder Basenanteil das Material beschädigen können. Und es wird darauf hingewiesen, dass man den Tenga NICHT mit Alkohol (Desinfektionsmittel) oder anderen Reinigern waschen soll.

ICH mache das trotzdem, denn ich wasche ihn zwar erst gründlich mit einer milden Seife – aber danach dezinfiziere ich ihn mit einem Schleimhautdesinfektionsmittel (ohne Alkohol). Ich benutze die beiden anderen Tenga Masturbatoren jetzt seit mehreren Monaten und da ist nix kaputt. Aber Ihr macht das einfach, wie Ihr das wollt – ich habe eben einen kleinen Hygieneknall.

Für mich als dominante Frau ist es ein wahrer Genuss (!) mit der Erregung und der Gier meiner Bottoms spielen zu können und genau deshalb finde ich den Tenga Flip Orb Blue Rush auch MEGA!

Das Preisleistungsverhältnis von 89,95 € finde ich persönlich völlig angemessen und stimmig, denn der Effekt ist mir deutlich mehr wert.

5 Sternchen plus Extra-Sternchen!


Den Tenga Flip Orb Masturbator Blue Rush findet Ihr HIER (bitte klicken).

11
Falls dir der Blog gefällt, unterstütze uns doch auf Patreon!