16
Sep
2020
Maske Latex

Produkttest BDSMstore: Latex-Kopfmaske Lips

Heute wird ein schöner Spätsommertag und mir steht der Sinn absolut nach etwas Hübschem! Und genau aus diesem Grund teste ich für Euch heute eine Latex-Kopfmaske mit wundervollen roten Lippen aus dem BDSMstore.

Masken sprechen mich persönlich schon recht stark an, grade weil sie eben etwas befremdlich wirken. Sie reduzieren mein Gegenüber auf sich selbst und auf sein/ihr Erscheinungsbild als Bottom. Ich weiß, dass viele Menschen gleichermaßen diese Form der „Depersonalisierung“ lieben und genauso viele aus dem gleichen Grund Masken eher nicht so mögen.

Der Einsatz von Masken oder Kapuzen im BDSM-Spiel lassen das Bottom gewissermaßen gesichtslos und unpersönlich werden. Hintergründe für die Lust an dieser Spielform gibt es wie Sand am Meer. Beispielsweise der Wunsch eines Bottoms sich selbst als Persönlichkeit, mit eigenen Denkweisen und Bedürfnissen, für die Dauer eines gewissen Zeitraums, komplett aufzugeben und absolut hingebend dienen zu können.

Gleichermaßen wird diese Spielart auch gerne von Tops eingesetzt, die aufgrund ihrer Verbundenheit und Zuneigung zuweilen Schwierigkeiten damit haben, den geliebten Partner in einer Session demütigend zu behandeln. Und das, obwohl sich beide gleichermaßen lustvoll zu dieser Spielform hingezogen fühlen. So nach dem Motto: „So gerne würde ich Dich beschimpfen, wie meinen persönlichen Besitz behandeln, Dir Deinen Platz zuweisen, Dich führen und für meine Lust benutzen. Und Du wünschst Dir das ebenso sehr, wie ich. Aber dann sehe ich Dein Gesicht. Das Gesicht von meinem Schatz und kriege es einfach nicht hin.“

Durch den Einsatz von Masken, Kapuzen und anderen Depersonalisationsformen verschwindet jedoch das Gesicht. Und damit, für diesen Augenblick, auch ein kleines bisschen der Mensch dahinter. So ist es leichter, die beiderseitigen Lüste ohne die Hemmschwelle von liebender Emotionalität zu leben.

Natürlich können Gründe für den Einsatz von Masken auch viel simpler sein z.B. auf Veranstaltungen oder Bildern nicht erkannt werden zu wollen, sich ein bisschen hinter der Maske verstecken zu können oder weil es einfach hübsch, anregend und sexy aussieht.

Mir ist heute nach sexy ;).

Die Latex-Kopfmaske Lips

Die Latex-Kopfmaske Lips ist eine glänzende und enganliegende schwarze Latexmaske mit Reißverschluss am Hinterkopf und riesigen knallroten Lippen von der Marke „The Latex Collection“. Es gibt Löcher für die Augen und den Mund, sowie zwei kleine Nasenlöcher.

Viel mehr gibt es dazu auch erstmal nicht mehr zu sagen. Ich habe sie gesehen und sie hat mir echt gut gefallen. Und dann wollte ich sie haben. Unbedingt.

Der erste Eindruck

Das Beste wird sein, dass ich sie Euch einfach zeige, oder? Und dazu muss ich sie erst einmal selbst entdecken, denn das – diskret verpackte – Päckchen aus dem BDSMstore liegt grade vor mir.

So sieht die Verpackung aus, wenn Euch das Päckchen erreicht:

Hier ist die Maske ausgepackt – aber noch in schwarzer Folie verschweißt:

…und hier ist sie auch schon ausgepackt. Das kleine weiße Feld rechts unten ist ein Zettel mit Pflegehinweisen, der mir beim Fotografieren jedoch etwas überbelichtet ist:

Hier noch einmal ohne das Zettelchen:

Soweit so gut. Latex-Kopfmaske mit schönen roten Lippen. Die Verpackung ist okay, hygienisch und zweckmäßig und die Maske fühlt sich beim ersten Kontakt toll an. Sie riecht nach Latex – ganz so, wie es sich gehört – aber auch nicht übermäßig oder penetrant.

Ich bin also schon mal rundherum zufrieden. Jetzt muss ich nur noch sehen, wie sie dann auch wirklich getragen aussieht, ob sie mich anmacht und ob sexy klappt.

Das Design, das Material und die Verarbeitung

Zum Design muss ich ja nicht mehr so viel schreiben, denn Ihr habt sie ja grade selber gesehen und könnt Euch ein Urteil bilden. Mir persönlich ist der Reißverschluss am Hinterkopf echt wichtig. Ich hasse es, wenn man sich Latexmasken ohne Reißverschluss mühsam über den Kopf basteln muss. Für mich ist ein Reißverschluss (oder Schnürung) am Hinterkopf quasi schon ein Kriterium für den Kauf, wenn mir eine Maske gefällt. ICH mag das Design!

Das Material ist 100% Naturlatex und die Maske ist mit 115 Gramm ganz leicht und sicher angenehm zu tragen.

Die Verarbeitung ist hochwertig und gefällt mir ebenfalls sehr gut. Ich kann es immer nicht leiden, wenn irgendwo unsaubere Klebestellen mit Kleberesten zu sehen sind oder Nähte, die nicht passgenau liegen. Bei dieser Maske passt aber alles.

Der Selbsttest

JAKLAR habe ich sie angezogen. Fühlt sich toll an und sieht mega aus. Zeige ich Euch aber nicht. 😛

Die Anwendung

Natürlich habe ich diese hübsche Lippenmaske nicht einfach so einem Bottom angezogen, sondern bis zu einem kleinen und feinen privaten Event brav abgewartet, obwohl Geduld ja nicht unbedingt meine bestechendste Charaktereigenschaft ist.

Und was soll ich sagen? Es hat sich gelohnt! Die Maske sieht echt mega schön aus, hat mich (und alle anwesenden Personen) optisch wirklich getriggert und ich glaube, das Bottom hat sich auch sehr wohl darin gefühlt.

Schaut selbst:

Hübsch, oder?

Und ich verrate Euch noch ein Geheimnis: man kann sogar ganz prima mit diesen so süßen roten Lippchen aus einem Napf schlürfen. Und wenn dann ein paar Tropfen Wasser leicht an der Maske runter laufen…mhhmjam.

Atmen geht übrigens auch prima, dank der zwei Atemlöchlein und dem Mundausschnitt. Natürlich kann man die Maske auch noch mit Knebeln oder Augenbinden zusätzlich pimpen – ganz, was Euch in den Sinn kommt.

Mein Fazit

Die Latex-Kopfmaske Lips von „The Latex Collection“ ist hochwertig verarbeitet, sieht wirklich toll aus und tut genau das, was sie sollte: sexy sein.

Das Preisleistungsverhältnis ist mit 99,95 € überragend günstig. Natürlich ist das an sich kein Pappenstiel, aber vergleicht mal Preise anderer hochwertiger Latexmasken – da kommt Ihr niemals damit hin. Bei Masken zahlt man eben leider immer den BDSM-Perversen-Aufschlag mit.

Weil der Abend wundervoll war, weil die Maske so schön aussieht, sich so gut anfühlt und so gut riecht, bekommt die Maske von mir die volle Punktzahl. Ich wäre sogar geneigt, ein Extra-Sternchen zu geben, aber das lasse ich, weil 100.-€ eben auch 100.-€ sind.

Also 5 Sternchen*****!


Die Latex-Kopfmaske Lips findet Ihr HIER (bitte klicken).

Falls dir der Blog gefällt, unterstütze uns doch auf Patreon!
20+

You may also like

Produkttest BDSMstore: Vac-U-Lock – Dual Density Starter Set
Produkttest BDSMstore: vollständiges Penis- und Hodenschloss
Produkttest BDSMstore: Wetlook Herren-Hose
Produkttest BDSMstore: Masturbator Fleshlight Girls – Abella Danger Danger