8
Sep
2020

Produkttest BDSMstore: vollständiges Penis- und Hodenschloss

Ich liebe Spielzeuge aus kühl glänzendem Stahl und heute teste ich mit Vergnügen ein vollständiges Penis- und Hodenschloss von Sinner Gear Unbendable aus dem BDSMstore für Euch!

Optisch gibt es doch echt wenig, was anregender aussieht, als blank polierter Stahl im Intimbereich eines Mannes, findet Ihr nicht? Und mit Lust und erotischen Gier zu spielen, ist eine weitere große Passion von mir. Und genau aus diesem Grund bin ich im BDSMstore mit den Augen an einem vollständigen Penis- und Hodenschloss hängen geblieben. Auf anderen Webseiten wird dieses Toy übrigens auch „Cock Seperator“ genannt, da es den Schwanz von den Balls trennt und außerdem als Gewicht fungiert.

Wie Ihr Euch sicher denken könnt, ist es bei „mit den Augen hängen bleiben“ nicht geblieben und ich habe das wunderhübsche Stahl-Cock-Gewicht-Schloss umgehend bestellt. Und heute zeige ich es Euch und freue mich selbst schon wie Bolle auf alle optischen und haptischen Reize, die mir – und meinem Bottom – zuteilwerden.

Das Penis- und Hodenschloss von Sinner Gear Unbendable

Also zuerst habe ich es ja gar nicht richtig gerafft, wie das Teil funktioniert und/oder angebracht wird. Auf der Webseite steht folgender Beschreibungstext:

„Dieses Penis & Hoden-Schloss umschließt Ihren Penis und Ihre Hoden vollständig. Dies bietet Ihnen ein sehr provokatives Schloss für sensationelle Stimulation. Der große Penis-Ring aus Metall ist schwerer als andere Penis-Ringe und ist perfekt für Liebhaber rauer Spiele. Durch die zwei Schlösser des Penis-Schlosses ist es unmöglich es abzunehmen ohne es vorher aufzuschließen. Dies macht das Spielzeug bestens geeignet für aufregende Rollen-Spiele, bei denen nur der dominante Partner entscheiden kann ob es an der Zeit ist den Ring zu entfernen.“

Liebhaber rauer Spiele? Yes. 😉

Irgendwie sind es zwei Stahlringe, die aufeinander mit zwei Schräubchen befestigt werden und die auch noch eine weitere Öffnung zwischen den Ringen haben. Ich sage Euch ganz ehrlich, dass ich zum Zeitpunkt meiner Bestellung echt nur eine vage Idee hatte, wie dieses Toy funktioniert – aber manchmal sind optische Reize in Verbindung mit daraus resultierendem Kopfkino einfach stärker, als technische Kleinigkeiten.

Ihr wollt es jetzt auch genau wissen, oder? Ich auch! Here we go!

Der erste Eindruck

Bereits ein paar Tage nach der Bestellung brachte mir mein ahnungsloser Postbote endlich das ersehnte ominöse neue Stahlspielzeug – natürlich absolut diskret verpackt. Und jetzt kribbeln mir schon die Händchen, das Paket endlich zu entblättern. Gesagt, getan.

So sieht die Verpackung des Penis- und Hodenschlosses von vorne aus:

Ein schwarz-gemustertes Schächtelchen mit Pappüberzug. Schlicht, klar in der Aussage über das Produkt mit Bild, Angabe des Durchmessers und Gewichtsangabe. Perfekt – ich mag es klar und schlicht.

Das ist die Verpackung von hinten:

Auch wieder ein Bild des Ball Strechers mit Materialangabe, ein paar Produktdetails und kleinem Beschreibungstext, den ich für Euch natürlich nochmal als Nahaufnahme habe:

Übersetzt:

„Dieses Produkt wird als Neuheit nur für Erwachsene verkauft. Lesen Sie vor dem Gebrauch die Bedienungsanleitung im Inneren dieser Verpackung. Seien Sie für Ihre eigene Sicherheit verantwortlich.“

Okay – kriege ich hin.

Jetzt kommt der Pappüberzug ab und so sieht dann das Schächtelchen aus:

Schwarz-gemustert mit dem Logo von Sinner Gear. Schön!

Und jetzt packe ich es aus! Hier ist der gesamte Inhalt der Schachtel mit dem Ball Strecher, der extra nochmal in Folie eingeschweißt ist, einem sterilen Tuch für die Reinigung und einer Bedienungsanleitung:

Jetzt muss das Penis- und Hodenschloss oder der Ball Strecher oder der Cock-Seperator (nennt es, wie Ihr möchtet), noch von der Folie befreit werden und hier ist er auch schon unverpackt mit dem dazugehörigen Inbusschlüssel:

Sieht schon ziemlich schick aus, oder? Schwarzes Verpackungsmaterial und Zubehör und glänzender Stahl ;).

Ich habe für Euch gleich mehrere Ansichten von dem Ball Strecher selbst gemacht:

An diesen beiden Schräubchen wird der Ball Strecher mit Hilfe des Inbusschlüssels geöffnet und geschlossen:

So sieht er dann geöffnet aus:

Und hier noch einmal:

Ihr habt noch keine Ahnung, wie das Toy funktioniert und angebracht wird? Keine Sorge – hatte ich zu dem Zeitpunkt auch noch nicht so ganz. Ich erkläre es Euch im nächsten Punkt.

Das Design und die Funktion

Das Design holt mich persönlich zu 100% ab! Aber ich erwähnte ja schon, dass ich Stahltoys einfach sehr ansprechend und erotisch finde.

Jetzt versuche ich mal, Euch die Anwendung zu erklären, ohne mir dabei einen Knoten in die Finger zu machen.

Alsoooo, der Ball Strecher besteht ja aus zwei Metallringen, die aufeinander mit zwei Schräubchen befestigt werden. Beide Metallringe haben eine Aussparung, so dass ein Loch zwischen den beiden Ringen entsteht. Was Ihr nicht mit bloßem Auge sehen könnt: der eine Metallring hat eine etwas größere Öffnung und der andere eine etwas kleinere.

Der größere Metallring wird über den Schwanz und die Balls vollständig drüber geschoben, so dass die Ringöffnung am Körper anliegt. Dabei wird die Aussparung des Ringes nach unten gedreht, so dass die Hoden in der Aussparung zu liegen kommen.

Nun wird der kleinere Metallring lediglich über den Schwanz auf den größeren Metallring geschoben – ebenfalls mit der Aussparung des Ringes nach unten. Die Hoden kommen so in der Aussparung zwischen den beiden Metallringen in ihre Position. Dann werden die beiden Schräubchen mit dem Inbus reingeschraubt und fertig.

Beim ersten Mal ist das ein kleines bisschen Rumgefummel, aber dann geht es erstaunlich gut. Am besten verwendet Ihr etwas Gleitgel beim Anlegen, denn die Öffnungen der Ringe sind recht knapp bemessen, was natürlich auch so sein muss, da sonst der ganze Spaß ja nicht hält.

Hier die Maße:

  • Außendurchmesser: 6,5 cm
  • Innendurchmesser: 4,5 cm
  • Hodenöffnung : ca. 3,5 cm
  • Penisöffnung: ca. 3,2 cm
  • Körperöffnung: ca. 4,5 cm
  • Gewicht: 600 Gramm
  • Material: rostfreier Stahl

Der Selbsttest

entfällt.

Die Anwendung des vollständigen Penis- und Hodenschloss von Sinner Gear Unbendable

Den Ball Strecher habe ich nun schon eine ganze Weile bei mir zu Hause, denn über den Intimbereich von meinem Zuckerstück, meinem Lieblings-CBT-Sklaven und auch einem weiteren Bottom bekam ich die Ringe einfach nicht drüber. Nicht mit Gleitgel, nicht mit Spucke und auch nicht mit viel Geduld.

Alle drei Männer haben einen sehr hoch sitzenden, prallen und umfangreichen Hodensack und da war echt nichts zu machen. Der größere Ring ging einfach nicht über Penis UND Hoden drüber. Und dann ist ja auch noch Covid-19, d.h. ich spiele grade nicht so wild rum – besonders nicht mit mir unbekannten „neuen“ Männern.

Ich musste mich also echt in Geduld üben und das ist bekanntlich nicht meine größte Stärke.

Vor ein paar Tagen war es endlich soweit, denn es stand eine aufregende und intensive Geburtstagssession mit einem befreundeten Paar an. Und ER (nennen wir ihn ab sofort „die kleine dre**ige Schlam*e“) hat einen weiteren Hodensack, der auch etwas runterhängt und somit Luft für solche Spiele bietet. Yippieh!

Ich kann, möchte und darf Euch aus Gründen des Jugendschutzes natürlich keine Bilder des Intimbereichs zeigen, aber Bilder habe ich natürlich dennoch gemacht. Und dann wisst Ihr auch gleich, warum er diesen liebevollen Spitznamen bekommen hat (beachtet bitte die weiße Spitzenwäsche inkl. Halterlose):

Sausüß, oder? Und der Ball Strecher hat ihm extrem gut gestanden! 😉

Auch bei ihm mussten wir mit vereinten Kräften und einer Ladung Gleitgel erstmal ein bisschen Rumfummeln, bis die Hoden und der Penis durch den größeren Ring gearbeitet waren. Aber es ging dann! Dann noch ein bisschen „ungeübtes Fummeln mit gleitgelflutschigen Fingern“, bis die beiden Schräubchen festgezogen waren und voilà! Und ganz ehrlich: der Ball Strecher sieht dann schon mega scharf aus!

Beim Anlegen müsst Ihr Euch echt etwas konzentrieren, denn Ihr möchtet ja sicher keine dünne Hodensackhaut zwischen zwei Stahlringen einklemmen, nicht wahr? Wenn er dann einmal richtig sitzt und dran ist, kann man das Toy auch eine ganze Weile tragen und in meinem Fall und dem seiner zauberhaften Lady: den Anblick uneingeschränkt genießen!

Das Gewicht mit 600 Gramm macht sich nach einiger Zeit natürlich bemerkbar und durch Bewegungen kann auch die Haut des Hodensacks ein bisschen verrutschen und kneifen – aber das ist etwas Übungs- und Gewöhnungssache. Und ein ziehendes Gefühl im Intimbereich sowie ein sehr hübscher Anblick für die Ladys ist ja auch schließlich der Plan eines solch massiven Ball Strechers.

Die „kleine dre**ige Schlam*e“ hatte irgendwann das Gefühl, dass die Ränder der Hodensackaussparung ein bisschen zu scharfkantig seien, aber mit den Fingern fühlt sich alles abgerundet und glatt an, d.h. ich habe keine scharfen Kanten finden können. Ich vermute, dass ein bisschen gleitgellastige Hodensackhaut dazwischengeraten ist oder eben die Empfindlichkeit der dünnen Haut noch etwas hoch ist. Da hilft nur Übung. 😉  

Mein Fazit

Ich liebe die Optik des vollständigen Penis- und Hodenschlosses von Sinner Gear Unbendable! Und wir (seine Lady und ich ich) haben es geliebt, wie seine Bewegungen sich durch das Tragen des Ball Strechers verändert haben. So zart und vorsichtig – vielleicht ein kleines bisschen O-beinig. Da wird jeder Stadtbummel zum erotisch-amüsanten Erlebnis!

Wichtig: dieses Toy ist absolut NUR geeignet für Männer mit einem etwas hängenden Hodensack, der eben nicht zu prall ist und weit oben sitzt! Und Ihr müsst Euch beim ersten Mal etwas Zeit nehmen, um den Ball Strecher in Ruhe und mit etwas Gleitgel anzulegen, ohne etwas einzuklemmen.

Die Verarbeitung des Toys ist hochwertig ohne scharfe Kanten und mit etwas Übung ist es einfach ein umwerfend verschönerndes Spielzeug, das auch seine Wirkung nicht verfehlt.

Mit 119,95 € ist das Preisleistungsverhältnis für mich absolut stimmig, denn wenn etwas hochwertig verarbeitet ist, irre gut aussieht und bei jedem Schritt seine Wirkung entfaltet, dann ist das einfach gut.

Von seiner Lady gibt es 5 volle Sternchen, von ihm selbst zwischen 4,5 – 5  Sternchen (wegen des leichten Zwickens an der Haut) und von mir ebenfalls 5 von 5 Sternchen*****.


Das vollständige Penis- und Hodenschloss von Sinner Gear Unbendablefindet Ihr HIER (bitte klicken).

Falls dir der Blog gefällt, unterstütze uns doch auf Patreon!
11+

You may also like

Produkttest BDSMstore: Vac-U-Lock – Dual Density Starter Set
Maske Latex
Produkttest BDSMstore: Latex-Kopfmaske Lips
Produkttest BDSMstore: Wetlook Herren-Hose
Produkttest BDSMstore: Masturbator Fleshlight Girls – Abella Danger Danger