30
Jan
2021

TitanMen – Die Fisting-Hand mit Vac-U-Lock-kompatiblen Griff

Und weil es so schön war, trotz oder grade in dieser seltsamen Zeit endlich wieder in den Blogmodus zu kommen, schiebe ich gleich einen zweiten Produkttest aus der Kategorie vaginale und/oder anale Spiele für Euch hinterher: TitanMen der Marke Doc Johnson – gefunden im BDSMstore (nicht auf Otto).

TitanMen ist eine Fisting-Hand mit Vac-U-Lock-kompatiblen Griff. Viele Menschen fremdeln ein bisschen mit dem Begriff des Vac-U-Lock-Systems, aber eigentlich ist die Bedeutung dieses so technisch klingenden Begriffs ganz einfach.

Das „Vac-U-Lock“ im Produktnamen steht für ein Wechselsystem, bei dem man unterschiedliche Dildos, Plugs, Stimulatoren oder eben auch eine Fisting-Hand schnell und einfach auf einen Vac-U-Lock Adapter aufstecken kann. Dieser Adapter findet sich an diversen F*ckmaschinen, Dick Sticks, Strap-Ons oder anderen Toys, an denen man verschiedene Aufsätze auswechseln kann, weil es eben praktisch ist, Toys im Spiel schnell und simpel auswechseln zu können.

Oder ganz einfach gesagt: die (Vac-U-Lock-)Dildos, Plugs, Stimulatoren und auch diese spezielle Fisting Hand haben schlicht und ergreifend ein Loch, welches mit einem Handgriff auf den gewünschten Träger (F*ickmaschine, Dick Stick, Strap On) mit dem passenden (Vac-U-Loc-) Adapter aufgeschoben wird. Und das sitzt dann auch bombenfest.

Gar nicht so schlimm, oder?

Ich habe bereits einen wahnsinnig tollen (extra für mich angefertigten) Dick Stick mit Vac-U-Lock-System und einen sehr bequemen Strap-On (siehe Blog: Dual Density Starter Set). Mein hinreißendes Lieblingsmiststück und meine kleine lasterhafte Rubberdoll haben außerdem eine F*ckmaschine mit genau diesem System und ich kann Euch nur glaubhaft versichern, dass es wirklich extrem praktisch und bereichernd ist, Toys so schnell und einfach wechseln zu können.

TitanMen – Die Fisting-Hand mit Vac-U-Lock-kompatiblen Griff

TitanMen. Was soll ich sagen? Der Begriff „Fisting- Hand TitanMen“ sagt schon alles, oder? Himmel, ist mein Kopfkino wieder einmal gestartet, als ich über dieses liebliche Toy gestolpert bin. Es wird echt allerhöchste Eisenbahn, dass diese ganze Distanz-Geschichte aufhört und durch „Nähe, Erlebnisse und Tun“ ersetzt wird. Von mir aus auch mit (Latex-)Maske.

Zurück zum Thema. TitanMen ist eine lebensgroße schwarze Fisting Hand aus PCV für ausgedehnte vaginale und/oder anale Spiele. That´s all.

Jetzt könnt Ihr natürlich zu Recht fragen: „Lisa, warum möchtest Du eine Fisting-Hand aus PVC und nimmst nicht Deine eigene?“  Die Antwort ist ganz einfach: natürlich nehme ich a u c h meine eigene Hand, denn ich liebe das Gefühl, lustvoll, eindringlich, weich und warm in einem Menschen zu stecken. Aber ich liebe es ebenso, diese Spielart auch mal aus scheinbar gewollter Distanz und mit der „Härte“ eines nicht durchbluteten Toys zu zelebrieren. Und ganz sicher wird es für mich einen sehr hohen optischen Reiz haben, so eine schwarz-glänzende Hand langsam und tief…naja, Ihr wisst schon.

Meine Sklavin J. hat zudem in der Vergangenheit – bevorzugt bei analen Dildospielen – immer mal rumgemault und nach „etwas Größerem“ gebettelt. Und dann sah ich TitanMen. Läuft. Kannse haben.

Der erste Eindruck

Wenige Tage nach der Bestellung ist die TitanMen Fisting-Hand aus dem BDSMstore – wie immer diskret verpackt – bereits bei mir eingetroffen. Und zusammen mit 4 anderen Produkten lag sie jetzt eine kleine Weile ungenutzt, ungetestet und lieblos vernachlässigt bei mir rum, weil ich mich einfach nicht in Stimmung wähnte. Aber manchmal muss man Dinge auch einfach tun, um mit eigenen Stimmungen verbunden zu bleiben.

Die (Stimmungs-)Connection ist jedenfalls wieder in hervorragender Funktion und so sieht die Verpackung der Fisting-Hand mit Vac-U-Lock-Handgriff von vorne aus:

…so von der linken Seite:

…und so von der rechten Seite:

Hier ist der Text für Euch vergrößert:

…und hier nur der deutsche Teil:

Natürlich gibt es auch eine Rückseite der Verpackung:

…und hier nochmal der vergrößerte Text:

Die Übersetzung möchte ich Euch auf keinen Fall vorenthalten.

„Für den Mann, der das Abenteuer sucht. Vom Marktführer für Adult Toys… kommt eine Kollektion von titanischem Ausmaß.

Erleben Sie das befriedigende Gefühl einer vollen Hand in Ihnen! Die perfekte Hand-Replik wurde gedanklich für harte Action geformt. Robust und langlebig mit einem abnehmbaren Vac-U-Lock-Griff für einen festen Griff.

  • entwickelt für anale Spiele
  • lebensecht einführbarer Fisting-Arm in „Silent Duck“-Position
  • verjüngte Spitze für einfaches Einführen
  • langer Unterarm für tiefe Penetration
  • fest und doch flexibel
  • inklusive abnehmbarem, schwarzem Vac-U-Lock-Griff (der konturierte Griff dient gleichzeitig als einführbares Spielzeug)
  • Verwendung mit jedem Vac-U-Lock-kompatiblen Harness oder Accessoire
  • Phthalatfrei, körperverträglich
  • stolz hergestellt in Amerika“

Och naja, ich wette, für vaginale Spiele ist die Hand auch zu gebrauchen, auch, wenn sie für anale Spiele gedacht war.

Und die Amys wieder…stolz hergestellt. So sei es.

Hier jetzt der gesamte Packungsinhalt mit der (extra noch in Folie eingeschweißten) Fisting-Hand und dem Vac-U-Lock-Handgriff, Vac-U-Lock-Puder zum leichteren Auswechseln der Toys sowie einer kurzen Bedienungsanleitung:

Auf den nächsten zwei Bildern sehr Ihr einfach nur die Fisting-Hand plus Handgriff:

…und hier beides zusammengesteckt:

Ich habe extra den Griff ein bisschen rausstehen lassen, damit Ihr das auf den Bildern besser erkennen könnt ;).

Maße, Material & Verarbeitung

Damit Ihr in Zahlen denken könnt, hier erstmal die (tatsächlich titanischen) Maße:

  • Länge Fisting-Aufsatz (Hand ohne Griffstück):29 cm
  • Gesamtlänge mit Griff: 43,4 cm
  • max. Durchmesser: 7 cm
  • min. Durchmesser: 4 cm
  • Gewicht (mit Handgriff): 755 Gramm

Das Material der TitanMen Fisting-Hand ist biegsames und sehr weiches PVC ohne Weichmacher (Phthalatfrei, body-safe). Es sind also alle gängigen Gleitgele auf Wasserbasis geeignet und sieht auch schon ziemlich sexy aus, wenn Ihr genüsslich und mit einem bezaubernden Lächeln die TitanMen gründlich damit einschmiert. Wisst Ihr, wie Tierärzte aussehen mit ihren oberarmlangen in Vaseline getränkten Handschuhen, wenn sie Kühe befruchten?

Die Verarbeitung der Fisting-Hand empfinde ich als sehr exklusiv, denn da sind keine Ecken, Kanten oder Rillen. Alles daran ist sehr weich, biegsam und durch den Vac-U-Lock Handgriff dennoch sehr festsitzend, praktikabel und handlich – sogar, wenn sie ordentlich mit Gleitgel eingeschmotzt ist.

Der Selbsttest

Ähm: natürlich nicht! 😉

Die Anwendung

Wie gerne hätte ich Euch „Vorher/Nachher“ Bilder gemacht! Aber wie Ihr es ja schon von mir kennt und wisst, kann darf und möchte ich das aus jugendschutzrechtlichen Gründen nicht. Deshalb bekommt Ihr auch nur ein „Vorher-Bild“:

Ich muss jetzt direkt vorweg sagen, dass mein Produkttest ein bisschen hinkt, denn mein Zuckerstück ist anal einfach nicht – ähm – weit genug für Fisting-Spielchen. Da aber grade Kontaktbeschränkungen herrschen, kann ich mich nicht mit allen meinen geeigneten Bottoms treffen und heiße Spielchen machen. Das bedeutet: ich habe die TitanMan Fisting Hand schon ausprobiert  (so weit, wie es eben ging), um das Handling und das Produkt bewerten zu können. Aber es war eben kein granatenmäßiges Fisting-Erlebnis, bei der TitanMan vollständig eingetaucht ist.

ABER:

Es war dennoch ein sehr schönes, aufregendes, eindringliches und lustvolles Erlebnis! Die Fisting-Hand lässt sich durch den Vac-U-Lock-Griff sehr gut führen und platzieren. Es muss auch gar nicht „wildes Stoßen“ sein – auch leichte und einfühlsame Dehnungen  sowie Prostatastimulationen sind möglich und die eingesetzte Kraft ist feinfühlig dosierbar.

Natürlich konnte ich es auch nicht lassen, dass Vac-U-Lock-System zu testen und die TitanMen Hand auch auf meinen Dick Stick und meinen Strap-On aufzusetzen. Läuft! 😉

Als bekennender Hygienefreak habe ich die TitanMen Hand vor ihrem Einsatz mit einem Kondom versehen – und auch das funktioniert einwandfrei. Es sind zwar keine Ritzen, Rillen oder Kanten existent, aber natürlich gibt es durch die Form als Hand bzw. Unterarm unterschiedlich dicke und dünne Stellen. Und da ich auch vorhabe, TitanMan vaginal bei meinen weiblichen Bottoms zur Anwendung zu bringen, ist dann die zusätzliche Nutzung eines Kondoms als Schutz vor kleinsten Verunreinigungen sinnvoll.

Die Reinigung ist ebenfalls völlig unproblematisch und einfach. Gründlich mit einer milden Seife waschen, abspülen, desinfizieren – fertig.

Mein Fazit zu TitanMen – Die Fisting-Hand mit Vac-U-Lock-kompatiblen Griff

Ich weiß jetzt schon, dass mir dieses Toy noch sehr viel Freude und Vergnügen bereiten wird. Ob mit dem wirklich griffigen und praktischen Handgriff oder in Kombination mit Dick Stick, F*ckmaschine oder Strap-On. Diese hübsche schwarze Hand rockt einfach!

Was ich nicht gedacht hätte, war, dass ich sie auch mit Zartheit einsetzen konnte – da war ich in der Tat eher überrascht. Ich hatte angenommen, sie sei ausschließlich für härtere Action geeignet, was sich (glücklicherweise für mein Zuckerstück) als falsch rausgestellt hat.

Also Fazit:

Die Verarbeitung ist toll, das Material weich, biegsam und ohne Rillen/Kanten. Auf Weichmacher wurde verzichtet und die Anatomie der TitanMan ist auch für nicht ganz so geübte bzw. gedehnte Player anwendbar und lustvoll.

Stellt Euch einfach selber die Optik und den Kick im Kopf vor, wenn Ihr dieses Teil in der P*ssy und/oder dem A*sch Eures Bottoms verschwinden seht, die Geräusche des Eindringens hört und natürlich nicht nur die Geräusche der TitanMen Hand…

Von mir bekommt dieses Produkt 5 Sternchen und ich freue mich schon jetzt auf jede weitere Sekunde Spielzeit damit!⭐⭐⭐⭐⭐


Die Fisting-Hand TitanMen mit  Vac-U-Lock-kompatiblen Handgriff findet Ihr HIER (bitte klicken).

Falls dir der Blog gefällt, unterstütze uns doch auf Patreon!

You may also like

Produkttest BDSMstore: Ryder Kondome – 500 Stück
Produkttest BDSMstore: Shibari wasserbasiertes Gleitgel 900 ml
Produkttest BDSMstore: Nexus Fortis
Produkttest BDSMstore: Womanizer Duo – Schwarz